Freitag, 11. Dezember 2015

Second Screen: Parallelnutzung von Fernsehen und Internet

Wer hat nicht schon parallel zum Fernsehen einen zweiten Bildschirm genutzt! In der ARD/ZDF-Onlinestudie 2014 haben die Fernsehsender den tatsächlichen Einsatz des sogenannten Second Screens ausgewertet.

Zentrale Ergebnisse der Studie sind:
  • Akzeptanz des Second Screens wächst
  • Second-Screen-Nutzung vor allem bei TV-Events (zum Beispiel “European Song Contest”) attraktiv
  • Inhalt des First Screens bestimmt Nutzung und Potenzial des Second Screens entscheidend mit
Im Detail haben bereits 45 Prozent der Gesamtbevölkerung schon einmal parallel zum Fernsehen das Internet genutzt – oder sehen parallel zum Internet fern. Als Ziel haben sich die Fernsehsender gesetzt, die Potenziale des Second Screens für das Fernsehen stärker zu nutzen. Denn dies, so die These der Sender, würde die Bindung der Zuschauer an Fernsehinhalte und Markenwelten erhöhen.

Hier geht es zur ausführlichen Studie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.